28.7.2017

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Voß!

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie bitten, den Punkt

Weitere Schritte als Fairtrade-Stadt

auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 23.05.2017 zu setzen.

 

Der Rat möge beschließen:

Der Rat beauftragt die Verwaltung, in enger Zusammenarbeit mit der Steuerungsgruppe zur Fairtrade-Stadt weitere Schritte aufzuzeigen, wie sich die Stadt Ahaus in diesem Bereich engagieren kann.

Begründung:

Wir freuen uns sehr darüber, dass Ahaus am 22. März 2017 als Fairtrade-Stadt zertifiziert wurde.

Diese Zertifizierung sehen wir als einen Meilenstein, nicht als das Ziel. Daher halten wir es für notwendig, auch in Zukunft neue Bereiche zu erschließen, in denen wir uns als Fairtrade-Stadt qualifizieren können.

Wir denken dabei insbesondere an Vergaben der Stadt Ahaus, bei der Ausstattung mit Arbeitskleidung, bei denen wir uns als Fairtrade-Stadt in besonderer Weise dem Thema des fairen Handels, gegen Kinderarbeit und Ausbeutung stellen können.

Wir bitten darum, die Möglichkeiten, auch unter besonderer Berücksichtigung des Vergaberechts, zu prüfen, und den Rat über weitere Schritte seitens der Stadt Ahaus zu informieren.

Wir können hierbei sicher von anderen Fairtrade-Städten lernen und uns in der Steuerungsgruppe neuen Herausforderungen stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Felix Ruwe
Fraktionsvorsitzender