24.4.2017

Viele Leute wissen gar nicht, wer oder was wir sind, darum hier noch mal zum mitschreiben: UWG bedeutet Unabhängige Wählergruppe.

Welche Idee und was für eine Geschichte hinter der Unabhängigen Wählergruppe steht, warum und wofür sich Menschen in ihr politisch engagieren, das erfahren Sie auf diesen Seiten.

Hier finden Sie die Menschen, die sich in der UWG engagieren, in der Ratsfraktion, im Vorstand und in den städtischen Ausschüsse.

Politik lebt vom Mitmachen, von Veränderung und Diskussion. Die UWG Ahaus bietet Ihnen die Möglichkeit zum Mitmachen bei den Themen und Problemen, die Ihnen wichtig sind. Und nicht zuletzt: Wir ecken gerne auch mal an. Warum und wie es dazu kam - lesen Sie mehr über die Idee und die Geschichte der UWG Ahaus.

einige Mitglieder der UWG

Wir sind

  • keine Partei.
  • nicht abhängig von irgendwelchen übergeordneten Vordenkern und Geldgebern.
  • nicht "die Grünen", obwohl wir konsequent für den Schutz der Umwelt und sparsamen Umgang mit Energie und Rohstoffen sind und schon grüne Politik gemacht haben, als es die Grünen noch gar nicht gab.
  • keine "Roten Socken" - auch wenn viele von uns gerade in sozialen Fragen sehr engagiert sind und für eine solidarische, sozial gerechtere Gesellschaft einstehen.
  • keine "Schwarzen" - allerdings arbeiten bei uns aktive ChristInnen gerade wegen ihrer Überzeugung mit.
  • keine blau-gelbe Pünktchenpartei - aber wir setzen uns sehr für die Freiheiten der einzelnen Bürgerinnen und Bürger ein.
  • keine Protest- oder "Statt"-Partei - auch wenn ein Teil unserer WählerInnen mit ihrer Stimme gegen die Politik der etablierten Parteien protestieren will.
  • absolute Gegner aller rechtsradikalen und rassistischen Organisationen und Aktivitäten!

Wir sind aber

  • ein Zusammenschluß unabhängiger Ahauser Bürgerinnen und Bürger, die in der Ahauser Kommunalpolitik mitreden und mitarbeiten.
  • eine Wählergemeinschaft, die schon seit über 25 Jahren im Stadtrat und seinen Ausschüssen vertreten ist und auch jetzt wieder für alle Wahlkreise Kandidatinnen und Kandidaten benannt hat.
  • eine Vereinigung von jungen und alten Leuten, Männern und Frauen, RentnerInnen und SchülerInnen, Auszubildenden und StudentInnen, ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen, Freiberuflern und Arbeitslosen, HandwerkerInnen und Kaufleuten, LandwirtInnen und BeamtInnen, Hausfrauen und Hausmännern, kurzum
  • ein Querschnitt durch die Ahauser Bevölkerung.

Wir wollen

  • ein Sprachrohr sein für die EinwohnerInnen dieser Stadt.
  • AhauserInnen die Möglichkeit zur eigenen Mitarbeit in der Kommunalpolitik bieten, ohne daß sie einer Partei beitreten müssen.
  • Selbsthilfegruppen und Initiativen, die sich in unserer Stadt bilden oder gebildet haben, unsere Unterstützung anbieten.
  • als unabhängige BürgerInnen dieser Stadt mitbestimmen bei Entscheidungen, die uns alle betreffen.
  • die Alleinherrschaft einer Partei verhindern - absolute Mehrheiten machen überheblich und sind schädlich für die Demokratie.
  • Politik mit klaren Inhalten machen.

Wir sind aktiv in allen Ortsteilen.

Auf einen Blick: Die Unabhängige Wählergruppe vor Ort

Einfach auf den jeweiligen Ortsteil klicken:

Klicken Sie auf Ihren Ortsteil

Ortsteil: Alstätte Ortsteil: Graes Ortsteil: Wessum Ortsteil: Ottenstein Ortsteil: Wüllen Ahaus